Home   
Schrift: größer zurückstellen kleiner Lupe Lupe FAQ | Links | Jobs | Sitemap |Kontakt|Newsletter |
Suche
   
Logo CBM


Spenden 
 


Projektarbeit 


Bildergalerien 


Geistliche Impulse 


Über die CBM 


Benefizaktionen 


Kampagnen & Partner 


Service 

Presse 
Pressemeldungen 2006
Pressemeldungen 2005 
Pressemeldungen 2004 
Pressemappe 
Pressebilder 
Ansprechpartner 
Journalisten-Abo 


Für Kirchen & Gemeinden 


Für Schüler & Lehrer 
Pressemeldung vom 6. März 2006
CBM bedauert Irritationen
BENSHEIM/POTSDAM. Die Christoffel-Blindenmission (CBM) bedauert, dass eine von ihr initiierte Plakatkampagne bei blinden Menschen für einige Irritationen gesorgt hat. "Es lag nicht in unserer Absicht, die Gefühle blinder Menschen zu verletzten", erklärte dazu Martin Georgi, Direktor der Christoffel-Blindenmission (CBM), "unser Ziel war es, durch eine bewusst provokante Darstellung die Wirkungsweise zwischen der Spende hier und der Hilfe vor Ort zu zeigen."

Das absichtlich verfremdete Bild eines selbstbewußten Menschen sollte den Betrachter herausfordern, selbst aktiv zu werden. Die Erfahrungen aus der Kampagnenzeit hat gezeigt, das dieses Ziel vor allem bei jungen Menschen erreicht wurde. Georgi: "So möchte zum Beispiel eine Musikgruppe aufgrund des Plakates Projekte für blinde Menschen unterstützen."

Die Plakatkampagne, die nur möglich war, weil die Kreativleistung und die Platzierung von engagierten Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, endete offiziell Mitte Februar dieses Jahres. Die Entscheidung, dass sie nicht wiederholt wird, wurde bereits im November 2005 getroffen.

Auch der blinde Landessprecher der Humanistischen Union Hessen hält die Arbeit der CBM für wichtiger als die derzeitige Aufregung unter den Betroffenen: "Die CBM hat uns erklärt, dass die Kampagne beendet ist. Wir gehen davon aus, das nun die Sacharbeit zugunsten blinder und behinderter Menschen in der ganzen Dritten Welt Vorrang hat."

Die Plakate waren im Winter 2003/2004 erstmals publiziert worden. Vor dem Start hatte die CBM blinde Menschen nach ihren Eindrücken gefragt. Die Gefragten sahen in der Wahl des Motivs keine Diskriminierung ihrer Person noch ihrer Behinderung. "Uns tut es leid, wenn bei anderen blinden Menschen ein negativer Eindruck entstanden ist", erklärte Georgi. Er verwies auf die Initiierung der Woche des Sehens durch die CBM. Dieses Bündnis setzt sich u.a. dafür ein, das Verständnis für blinde und sehbehinderte Menschen in Deutschland zu verbessern. Zur Woche des Sehens zählen u.a. die beiden großen deutschen Blindenselbsthilfeverbände.

Derzeit bietet die Christoffel-Blindenmission mehrere TV-und Radiospots an, die humorvoll auf das Anliegen, blinden und anders behinderten Menschen in Asien, Afrika sowie Süd- und Mittelamerika zu helfen, aufmerksam machen. Mehr Infos dazu unter www.christoffel-blindenmission.de.


   Seitenanfang   Impressum / Bildnachweis   Disclaimer
Ich will spenden!

Ich will spenden!

Informieren Sie sich hier, wie Sie bei uns spenden können.

Ich will spenden!

Andacht zu Ostern 2006

Porträt von Norbert Schröder.

Offenbarung 1,18: Christus spricht: ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.

Gedanken von Norbert Schröder.

Mehr...

Andacht April 2006

Portrait von Tita Schürer

1. Johannesbrief 2,2: Jesus Christus ist die Versöhnung für unsere Sünden, nicht allein aber für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt.

Gedanken von Tita Schürer.

Mehr...

CBM und Lions Deutschland

Lions-Logo

Seit 1992 besteht eine enge Kooperations-Gemeinschaft zwischen den Lions in Deutschland und der CBM. Der Grundsatz der Lions "We serve" und das Leitmotiv der CBM "Rettet Augenlicht!" werden in den gemeinsamen Projekten beeindruckend umgesetzt.

Mehr...

Spenderfreizeit 2006

Kreidefelsen auf Rügen.

Noch Plätze frei: Die CBM lädt vom 31. Mai bis 10. Juni 2006 zur Freizeit für Spender und Freunde der CBM nach Sellin auf Rügen ein. Elf interessante Tage lang werden biblische und CBM-Themen die Teilnehmenden beschäftigen.

Mehr...